Die Oste von der Quelle bis zur Mündung: 145 Kilometer Radeln an einem Fluss, der alles hat

.
Erste Radwanderkarte
mit der neuen Oste-Route

18. 4. 2012. Noch vor der offiziellen Eröffnung des jüngsten deutschen Flusswanderweges gibt es bereits eine erste gedruckte Version der Teilstrecke Tostedt - Gräpel der Oste-Route: den neuen Kompass- Radwanderführer "Radregion Landkreis Rotenburg (Wümme)", der direkt über den Buchhandel (ISBN 978 3 85026 549 2) erhältlich ist oder aber hier online bestellt werden (7,99 Euro zzgl. 2,20 Euro Porto). Die neue reiß- und wetterfeste Radwanderkarte aus dem Kompass-Verlag im Maßstab 1:70.000 deckt das gesamte Freizeit- und Radroutennetz für die Oste- und Wümmeregion ab. Die Karte enthält neben dem Oste-Radweg über 40 weitere regionale und überregionale Routen. 

Eine kostenlose Gesamtdarstellung des 145 Kilometer langen Oste-Radwegs einschließlich der Deutschen Fährstraße Süd (bis Brunsbüttel) ist zurzeit bei der AG Osteland in Arbeit, nachdem 100 000 Exemplare der letzten "Fährienstraßen"-Flyers der Arbeitsgemeinschaft vergriffen sind. Mit der Fertigstellung der erweiterten Neuauflage wird für Mai gerechnet. 


Überraschung für den
Radwegpionier Feldmann

Doppelten Grund zur Freude hatte am Sonntag Klaus Feldmann aus Grasberg (Kreis Osterholz). Der Vater des neuen Oste-Radwegs wurde am 12. Februar 2012 nicht nur von der AG Osteland vor 230 Gästen mit dem Goldenen Hecht in der Kategorie Tourismus geehrt, seine Radlerfreunde Monika und Peter Prüss aus Osten sowie Willi und Irma Gerst (Foto) aus Neuhaus überreichten ihm auch eine liebevoll bestickte Radlerjacke mit dem Schriftzug "Oste-Radweg Tostedt - Balje".


Fotografen-Gruppe zeigt auf 
flickr.com Oste-Radweg-Motive


Auf der Karte: Motive vom Oste-Radweg

Eine neue Motiv-Gruppe mit dem Titel Oste-Radweg ist auf der Foto-Plattform flickr.com eingerichtet worden. Wir freuen uns, wenn Hobby- und Profifotografen gelungene Aufnahmen vom Fluss in diese Gruppe hochladen. Web-Adresse:
www.flickr.com/groups/oste-radweg

Fotos vom Oste-Radweg als Dia-Schau ansehen: hier.


Eine Reise in die Heimat
von Seehund und Eisvogel


Besingen die Oste: "Kaktusblüte"

Naturfreunde haben ihn längst für sich entdeckt: den längsten Nebenfluss der Niederelbe mit seinen Eisvogeltälern am Oberlauf und den Seehundbänken vor der Mündung in die Elbe.

Die deutsch-britische Gruppe "Kaktusblüte" hat der stillen Oste ein Lied gewidmet. Es trägt den Titel: "Das Paradies der Abgeschiedenheit". Das Musikvideo, illustriert mit traumhaft schönen Bildern der Fotokünstlerin Gundula Ida Gäntgen, kann hier bei Youtube angesehen werden.


Mit Gauß durch Zeven


Mit Gauss-Darsteller Breitenbach in Zeven

Als einen der Höhepunkte der Oste-Tour empfanden die Teilnehmer der Erstbefahrung den Gang durch das historische Zeven mit Gästeführer Georg Breitenbach, der, kostümiert als Carl Friedrich Gauß, über das Wirken des Kartografie-Pioniers an der Oste berichtete. - Informationen über Gästeführungen in Zeven hier, über Gästeführer an der gesamten Oberen Oste bei der Rotenburger Tourist-Info www.tourow.de.

Gesamte Strecke
jetzt digitalisiert

Die Route im Navigator (Ausschnitt)

10. 2. 2012. Die Digitalisierung des Oste-Radwegs Tostedt - Balje (Natureum) ist abgeschlossen worden, wie der Geschäftsführer des Touristikverbandes Landkreis Rotenburg Rotenburg/Wümme (TouROW), Udo Fischer, mitteilt. Die 80 Kilometer lange Strecke von der Oste-Quellregion im Kreis Harburg bis Bremervörde ist jetzt auf dem TouROW-Freizeit-Navigator einsehbar- einfach bei Region "LK Rotenburg" eingeben und "Oste-Radweg" auswählen. 

Insgesamt, von der Quelle bis zur Mündung des längsten Nebenflusses der Niederelbe, ist der Oste-Radweg  145 Kilometer lang; nördlich von Bremervörde folgt er der von der AG Osteland konzipierten, bereits 2004 eröffneten Deutschen Fährstraße Bremervörde - Kiel bis zum Küstenmuseum "Natureum" auf der Oste-Halbinsel bei Balje (Landkreis Stade). 

Auch die "Fährienstraße" ist im TouROW-Navigator abrufbar ("Radfernwege < 200 km" und "Deutsche Fährstraße Südteil" auswählen). Die Ausschilderung durch die Anrainergemeinden von Tostedt bis Bremervörde soll bis März abgeschlossen sein.


Oste-Radweg mit 
Medienresonanz


Beliebtes Ziel: die Tister Moorbahn

18. 10. 2011. Der Oste-Radweg Tostedt - Neuhaus findet Resonanz in den Medien. "Von der Quelle bis zur See" heißt ein Beitrag der Nordsee-Zeitung, in dem Thomas Joerdens schreibt: "'Mensch, ist der Fluss schön! Warum geht der Weg denn nicht weiter?' Mit dieser Frage schauten in Bremervörde schon viele Radler die Oste flussaufwärts. Der Radfernweg Deutsche Fährstraße BremervördeľKiel führt nur am Unterlauf der Oste entlang. Seit diesem Monat gibt es nun die komplette Oste... 

Die Routenplaner von der gemeinnützigen Arbeitsgemeinschaft Osteland e. V. (AG) hoffen mit ihrer neuen Tour auf einen ähnlichen Erfolg bei den Radwanderern wie bei der Deutschen Fährstraße, die die AG vor sieben Jahren eröffnet hat. Die Touristiker hoffen zu Recht: Die 145 Kilometer des längsten Elbe-Nebenflusses bestechen mit sämtlichen landschaftlichen Reizen, die das Elbe-Weser-Dreieck zu bieten hat." Weiterlesen bitte hier... 
Unter der Überschrift "Die Sonnentage zum Radeln entlang der Oste nutzen" hatte zuvor das Hamburger Abendblatt die Flussroute vorgestellt: "Wenn sich der Herbst in diesen Tagen von seiner sonnigen Seite zeigt, zieht es auch in dieser Region viele Menschen ins Freie. Da passt es perfekt, dass jetzt zum ersten Mal ein neuer, 145 Kilometer langer 'Oste-Radweg' befahren werden kann, der durch vier Landkreise im Elbe-Weser-Dreieck verläuft. Das sind die Landkreise Stade, Harburg, Rotenburg (Wümme) und Cuxhaven. 

Für das Bekanntwerden einer solchen Route hat sich die Arbeitsgemeinschaft Osteland bereits im Frühjahr 2010 eingesetzt. Jetzt ist es soweit. Der Radweg beginnt im Quellgebiet der Oste bei Tostedt und führt in nördliche Richtung bis Bremervörde. Als sehenswert betiteln Tourismus- und Radexperten in diesem Abschnitt zum Beispiel die Ostestadt Zeven. Von Bremervörde aus geht es weiter auf der Deutschen Fährstraße... Der Radweg führt auch zu den historischen Prahmfähren in Gräpel und Brobergen. Abschließend geht es bis zur Mündung in die Niederelbe bei Neuhaus im Landkreis Cuxhaven."


Nach der Jungfernfahrt:
Lob für den Oste-Radweg

Oktober 2011. Schon zwei Wochen nach der organisierten Erstbefahrung des Oste-Radwegs luden die Osteland- Tourenleiter Peter und Monika Prüss (Foto) die Teilnehmer zu einer Nachbesprechung in das Ostener Hotel "Fährkrug". 

Die Einladenden - wie die meisten Mitradler im ADFC organisiert - ernteten viel Lob für die exzellent vorbereitete Drei-Tage-Tour. Zugleich dankten sie Klaus Feldmann aus Grasdorf bei Bremen, der den Oste-Radweg 2009 für das ADFC-Tourenportal entwickelt hat.

Vom kommenden Jahr an will die AG Osteland den Oste-Radweg, der bisher ein Dornröschen-Dasein führte, bundesweit propagieren, gemeinsam mit der 2004 eröffneten Deutschen Fährstraße Bremervörde - Kiel, die von der Oste bis zur Ostsee führt und von Bremervörde bis Neuhaus dieselbe Trasse nutzt wie der Oste-Radweg. 


Ein Video weckt schöne Erinnerungen

Ein von Peter Prüß gefertigtes 20-minütiges Video von der Erstbefahrung weckte bei dem Treffen in Osten schöne Erinnerungen und regte die Teilnehmer dazu an, sich über die "Highlights" der Route auszutauschen. 


Hat den Radweg konzipiert: Klaus Feldmann 

Neben dem Quellgebiet und dem Unterlauf genannt wurden unter anderem das Naturparadies Tister Bauernmoor samt Moorbahnfahrt sowie das historische Zeven, das die Gruppe in Begleitung eines Gästeführers im Kostüm des Astronomen und Kartografie-Pioniers Carl-Friedrich Gauß kennenlernte, der einst in der Ostestadt wirkte (siehe Foto in der linken Spalte).

"Das ist eine
Super-Route".

Mit der Kleinbahn durchs Tister Moor

Willi und Irma Gerst aus Neuhaus an der Oste zählen zu den erfahrensten Radwanderern der Region. Sie waren unter anderem mit von der Partie, als der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) zur Erstbefahrung der Deutschen Fährstraße Bremervörde - Kiel einlud. 

Und die beiden sportlichen Senioren waren natürlichauch mit dabei, als Anfang Oktober die Premierentour auf dem Oste-Radweg stattfand, der im Quellgebiet bei Tostedt beginnt und in Neuhaus endet, sozusagen vor der Haustür der Familie Gerst. 

Dort lud das Ehepaar die Mitradler zum Abschluss der Tour zu einer Tortenschlacht im Garten ein. Das Urteil von Willi Gerst (Foto) über den neuen Radweg: "Das ist eine Super-Route."

So schön ist das Land
vor unserer Haustür...


Willi und Irma Gerst aus Neuhaus

Mitradlerin Maren Schoer aus Cuxhaven gefiel unter anderem das Bauernmoor bei Tiste. Die renaturierte Landschaft, die mit einer Moorbahn-Tour erkundet wurde, fand sie "grandios". Ihr Bericht über die dreitägige Fahrt auf dem Oste-Radweg endet mit dem Satz: "Während der Tour wurde uns bewusst, wie schön die Landschaft vor unserer Haustür ist."

Der Erlebnisbericht von Maren Schroer kann hier nachgelesen werden.



StartmAktuellesmFlussmRoutemInformationenmImpressum