Zwei falsche
Schwebefähren

Für die Expo 1933 ließ Chicago das berühmte "Sky Ride" (Foto) errichten - nach manchen Quellen eine Schwebefähre, genau genommen aber ebenso eine Seilbahn wie die "falsche" Schwebefähre von Stalingrad (siehe unten).

LINKS UNTEN

Seite im Aufbau

SCHWEBEFÄHREN GESTERN

Elf Städte trauern um
ihre verlorenen Schätze

Diese prachtvolle Schwebefähre im Hafen von Marseille - auch sie existiert nicht mehr. Zwölf von zwanzig dieser technischen Meisterwerke, die einstmals existierten, sind bereits unwiderruflich verloren gegangen (siehe ÜBERSICHT) - durch Kriegseinwirkungen oder durch die Unvernunft von Politikern, die die technischen Baudenkmäler durch Straßenbrücken ersetzten und manchmal über Nacht abreißen ließen.
Heute überwiegt in aller Welt - von Brasilien bis England - die Trauer über den Verlust der symbolhaften Bauwerke. Marseille etwa ließ zur Millenniumfeier im Hafen von Marseille eine illuminierte Nachbildung der im Krieg zerstörten Schwebefähre installieren - Presseberichte hier

Schwebefähren in Europa 
gestern (orange) und heute (gelb)


Vergilbte Bilder im Pub
erinnern an die große Zeit

Nur ein paar vergilbte Fotos in einem Pub namens "The Transporter" erinnern an die Schwebefähre, die 1905 zwischen den britischen Orten Widnes und Runcorn errichtet wurde. Kaum war 1961 eine neue Brücke freigegeben worden, geschah, was auch in Osten an der Oste nach der Eröffnung der Straßenbrücke beabsichtigt war: der Abriss der Schwebefähre. In Osten konnte die Freveltat durch Bürgerinitiative verhindert werden. Mehr unter WIDNES.


Die falschen Fähren von 
Stalingrad und Chicago

In der Literatur werden gelegentlich der "Sky Ride" in Chikago und eine Wolga-Querung in Stalingrad, heute Wolgograd, als Schwebefähren bezeichnet. Nach Expertenansicht (und auch nach unserer Auffassung) handelt es sich jedoch um Seilbahnen. Mehr unter CHICAGO und WOLGOGRAD.

Zur Startseite
www.schwebefaehre.org
 

Willkommen im Reich der filigranen Riesen

Man nennt sie Schwebefähre, Fährbrücke, transporter bridge, pont transbordeur, puente transbordador, aerial transfer bridge - allesamt sind sie Meisterwerke der Ingenieurskunst einer versunkenen Epoche. Die meisten sind längst verschrottet, nur acht sind weltweit noch als Baudenkmal erhalten wie die Schwebefähre in Osten an der Oste (Deutschland). Diese Website informiert auf über 30 Seiten über sämtliche Schwebefähren der Vergangenheit und der Gegenwart.