Goldener Hecht
Tourismus - 2014

Dr. Clivia Häse, Balje

Unter der Verantwortung der Küstenforscherin und Ökologin, die seit 2010 Geschäftsführerin des Natureum Niederelbe ist, entwickelt sich das Naturkundemuseum in der Ostemündung weiter zu einer wichtigen touristischen Attraktion, die den Besuchern eine einzigartige Verbindung von Wissensvermittlung, Naturerlebnis und Freizeitvergnügen bietet.

Mit dem Umbau des Küstenmuseums im Winter 2012/2013, den Dr. Häse mit Professionalität und Beharrlichkeit vorangetrieben hat, sind die Elbmündung und auch die Oste verstärkt in den Fokus gerückt worden. Die museumsdidaktisch reizvolle, völlig neu gestaltete Dauerausstellung „Lebensader Elbstrom – Brücke zwischen den Welten“ führt mit modernen Elementen und interaktiven Stationen die Bedeutung der Wasserstraße für den Seehandel, aber auch für Zugvögel und Wanderfische wie Stör und Lachs vor Augen.

Informationsangebote über Landschaftstypen, Sturmfluten und Küstenschutz sowie Entdeckertouren mit der "Mocambo" in die Ostemündung und vielfältige kulturelle und wissenschaftliche Veranstaltungen sorgen für immer neue Anreize, das Küstenmuseum mit seinem Küstenpark, dem Küstenzoo und der Galerie im Turm zu besuchen.

Ein neuer Eingangsbereich - unter anderem mit Fahrradstation - bildet vom Sommer an nicht nur einen attraktiven Start- bzw. Zielpunkt für den neuen Oste-Radweg Tostedt - Balje, sondern auch eine reizvolle Zwischenstation auf der Deutschen Fährstrasse Bremervörde - Kiel, die dadurch zu ihrem zehnjährigen Bestehen eine weitere Aufwertung erfährt.

Dr. Clivia Häse hat sich um die Oste verdient gemacht.