Goldener Hecht
Kunst - 2013

Bruns (2. v. l.), Lemke (r.), Sponsoren

Gerald Bruns

Der Kreative von der Ostemündung hat in den vergangenen Jahrzehnten mit einer Vielzahl von Ideen und Aktivitäten dazu beigetragen, in Neuhaus die Ortsgemeinschaft zu stärken, den idyllischen Flecken bekannter zu machen und dessen touristische Attraktivität zu erhöhen.

Insbesondere hat der Diplom-Ingenieur und Designer durch sein beispielhaftes bürgerschaftliches Engagement das "Internationale Neuhäuser Pappbootrennen" ins Leben gerufen. Als viermaliger Schützenkönig dem Ort eng verbunden, hat Gerald Bruns es gemeinsam mit dem Tourismus- und Gewerbeverein Ostemündung verstanden, das 2013 nun im zwanzigsten Jahr stattfindende maritime Ereignis am Leben zu erhalten und auszubauen. Als begabter Skulpteur hat er selber das Rennen Jahr für Jahr mit immer neuen Konstruktionen bereichert.

Die Auszeichnung gilt zugleich seiner Mitarbeit an vielen anderen Dorfaktivitäten sowie an der Gestaltung der Osteland-Ausstellung zum 50. Jahrestag der Sturmflutkatastrophe 1962. Sie ergeht auch stellvertretend  für alle ehrenamtlich tätigen Neuhäuserinnen und Neuhäuser, die den traditionsreichen Ort lebendig und lebenswert erhalten, zum Beispiel durch historische Kostümführungen, Krimi-Dinner, Live-Konzerte, Barkassentouren, das "White Dinner" und die "Kulinarische Meile".

Gerald Bruns und seine Mitstreiter haben sich um das Osteland verdient gemacht.