Mit den Prahmfähren    
über die idyllische Oste

 
„Mehr als ein Dorf“ ist das Motto des Vereins für Natur- und Kulturtourismus in Oldendorf bei Bremervörde. Der Ort möchte zeigen, was dieser versteckte Winkel im Ostebogen alles bietet: Wald, Hochmoor, Flusslandschaften – und „Prahmfähren“! Zwei dieser letzten Seilfähren überqueren bei Oldendorf die Oste. Von da gibt es geführte Touren am 20.6. (Anmeldung:04140/87740) und am 22.8. (Anmeldung:04140/232). Es geht zunächst auf Leihfahrrädern bis Gräpel. Nach einem Erbsensuppe-Essen wird am Fährgasthof und später noch mal in Brobergen übergesetzt. Wer nicht individuell anreisen will, kann das auch mit dem Moorexpress bis Bremervörde und weiter mit dem Bus bis Oldendorf tun. Mehr zu den Fähren im Internet: www.deutsche-faehrsstrasse.de. Am 27.6. wird eine Planwagentour ab Moorexpress-Bahnhof Mulsum-Essel ins Hohe Moor angeboten. Anmeldung unter 04149/405. (jb)

Weser-Kurier
9. 6. 2004