AG Osteland e. V.

Vorstandssitzung am 3. 12. 2012, 19.30 Uhr, im Restaurant Fu Tai, Hemmoor

Anwesend:  J. Bölsche,  J. Schmidt, R. Bölsche, A. Lemke, E. Romund, B. Jürgens,  T. Wichmann
Entschuldigt: W. Rademacher, W. Schütz, H. Steiger, M. Johnen
Beginn: 19.30 Uhr, Ende gegen 21Uhr
Protokoll:  Renate Bölsche
 
1. Begrüßung durch J. Bölsche
W. Rademacher, W. Schütz und H.-H. Steiger haben  gebeten, ihr Fernbleiben wegen dringender anderweitiger Termine zu entschuldigen,  M. Johnen entschuldigt sich krankheitsbedingt.  W. Schütz und W. Rademacher haben dem Vorstand Informationen zu ihren Tätigkeitsfeldern übermittelt.

2. Mitteilungen der  Vorsitzenden
a. J. Bölsche weist  auf  den soeben versandten Mitglieder-Rundbrief 5/2012  hin, der an ca. 400 E-Mail-Adressen geht.
b. Nach der von vielen örtlichen Osteland-Mitgliedern begrüßten Weigerung des ROW-Kreisausschusses, eine Ausnahmegenehmigung zum Bau einer
umstrittenen Maisgasfabrik in Groß Meckelsen bei Sittensen zu erteilen, hat Landrat Luttmann die Kreistagsentscheidung als rechtswidrig bezeichnet und angekündigt, den Bau durchsetzen zu wollen; für diesen Fall droht der Trinkwasserverband Bremervörde mit einer Klage.
c. Die Finanzierung der Natureum-Erweiterung ist gesichert (Arbeitstitel "Ostewelle"). Geplant ist u. a. eine Dauerausstellung zum Thema Oste mit dem  Schwerpunkt Stör; wir liefern Material zu.
d. Verkaufs- und Infostand in Oberndorf: Es geht ein Dank an alle (sieben) Mitwirkenden. Der Stand hatte eine starke Resonanz, es gab viel Interesse an den Oste-Büchern und den Oste-Kalendern. Das führte zu einem bisherigen  Rekord-Einnahmeerlös. Es gab eine  starke Beteiligung von Osteland-Mitgliedern auch an anderen Aktivitäten (Nikolaus-Schiff "Heimkehr", SGO-Bar usw.).
e. Im diesjährigen Sturmflut-Gedenkjahr hat  auf Vermittlung der AG Osteland  unser Mitglied R. Leive vor den Senioren im Landvolk-Kreisverband Bremervörde über die Flut 1962 gesprochen.
f. Nach dem vorläufigen Stopp der Elbvertiefung durch das Bundesverwaltungsgericht ist im Regionalen Bündnis über die Strategie des Widerstandes teils kontrovers diskutiert worden. W. Rademacher weist, wie J. Bölsche mitteilt, Presseberichte über eine angebliche "Schlammschlacht" (NEZ u. a.) als fehlerhaft und als Versuch zurück, dem Bündnis aus politischen Gründen zu schaden.
g. Für die Kiebitzschule in Oberndorf  (siehe vorige Sitzung) versagt der Samtgemeinde-Ausschuss  Am Dobrock der uns durch viele Mitgliedschaften eng verbundenen Grundschule die (kostenneutrale) Aufwertung zur Ganztagsschule, SG-Bürgermeisterin Gallinat erteilt den Oberndorfer Forum nach dessen Protest gegen diese Entscheidung Hausverbot in der
Schule. Eine Ganztagschule hätte die Perspektive für die Oberndorfer Schule verbessert.
h. Der Plan der Arge Wanderfische, die nächste Störfreisetzung in Elm mit einem Störfest am Sonnabend, den  11.Mai 2013,   unterstützen, hat in einem Planungsgespräch starke Unterstützung beim Vorstand des Bootsclubs Elm und bei Bürgermeister Erich Gajdzik  gefunden (Teilnehmer: W. Schütz, R. Bölsche, J. Bölsche).
i. Der Vorstand war u. a. vertreten bei :
07.11.: Planungsgespräch TdO und Störfest in Elm
10.11.: Start des Biomeilers in Oberndorf
10. 11: Messe Slowfisch / Reisemesse in Bremen
14. 11.: SPD-Dialog zum ÖPNV/ HVV in Hechthausen
18. 11: 40. Geburtstag von Karin Plate
23. 11.:  Krimidinner in Neuhaus
01./02. 12.: Infostand beim Weihnachtsmarkt in Oberndorf

3. Mitgliederbewegung (R. Bölsche)
Eingetreten sind  seit der letzten Vorstandssitzung  sechs neue Mitglieder: Uwe und Hella Neugebauer (Elm), Bernd Wölbern (Wohnste), Christiane und Jörn Möller (Freiburg) sowie Gerd Rehpenning (Mulsum). Verstorben ist Helmut Nagel , Oberndorf. Zum Jahresende wirksam werden die Austritte von  Sylvia Wolter, Harry Offermann, Christine und Jürgen Reimer, Jürgen Radtke sowie Stefan Buck. Damit hätte die AGO zu Ende Dezember 499 Mitglieder.
Beitrittsformulare zum Ausdrucken: http://www.niederelbe.de/osteland/beitrittserklaerung2011.doc

4. Finanzen (J. Schmidt):
Der Kontostand beträgt 5102 Euro. Es wird appelliert, weiter über Sponsoren für die Goldenen Hechte nachzudenken, z.B. Fa. Fricke, Heeslingen (H.-H. Steiger), Fa. Sandmeyer, Oberndorf (T. Wichmann), Marlene und Bert Frisch, Oberndorf (A. Lemke), Herr Holst, Elm (B. Jürgens), Oste-Hotel, Bremervörde (B. Jürgens). 500 Euro zugesagt haben bisher die Fa. Ulex, Neuhaus sowie die Norddeutsche FEAM, Fam. Steiger, Schneverdingen. Evtl. ist die KSK wieder dabei (J. Schmidt).

5. Öffentlichkeitsarbeit (J. Bölsche)
Die Aktivitäten auf Facebook werden weiter verstärkt (vier Kanäle mit insgesamt  650 Abonnenten), die Website zum Blauen Netz wird neu strukturiert und aktualisiert. - Der NEZ-Verlag bereitet eine neue Ausgabe des "Osteland-Magazins" vor, das rechtzeitig vor dem Tag der Oste erscheinen soll; siehe Rundschreiben 5/2012. - Empfehlung: Für die bevorstehenden Messen, Märkte usw. sollte jedes Vorstandsmitglied einen Karton Osteradweg-Flyer im Auto parat haben.

6. Veranstaltungen
Zur Vorbereitung des 9. Tages der Oste am Sonntag, 17. Februar 2012, in Schomaker’s Landgasthof in Elm ist ein Probeessen absolviert worden (zur Auswahl  einer Fischplatte). Die Osteland-Kulturpreisträger 2013 sind vertraulich über den Termin informiert worden. - Die Jahreshauptversammlung findet im Gasthaus Meyer in Gräpel am  Montag, 18. März 2013, 19.30 Uhr, statt.

7. Projekt Krimiland (R. Bölsche)
Das Krimidinner in der Festhalle Neuhaus im November war ein guter Erfolg für alle Beteiligten. Die 40 angebotenen Plätze waren ausverkauft. Besonders die Gruppe der 30- bis 40-Jährigen war dort anwesend. Das Krimidinner soll mit einem anderen Stück im März wiederholt werden, s. www.krimiland.de.
Am Mittwoch, 19. 12., informieren wir im Kunstwerk  Hechthausen die Gästeführer aus dem Cuxland über das Projekt Krimiland; R. Friedl gibt dazu Kostproben aus seinem neuen Ostekrimi.

8. Messen und Märkte (R. Bölsche)
Nach dem gut besuchten Stand auf dem zweitägigen Oberndorfer Weihnachtsmarkt sollte überlegt werden, wo im Advent 2013 der nächste zentrale Stadt stattfindet (Kriterien: zwei Tage, überdacht, günstige Standgebühren, Hilfe durch ca. 6 ehrenamtliche Mitglieder).
Am Freitag, 7. Dezember werden wir bei der Blauen-Netz-Veranstaltung im Gasthaus Henning in Niederstrich mit einem Stand vertreten sein, genauso beim Tag der Oste. Außerdem wird beim Störfest in Elm ein AGO-Stand aufgebaut.
Jeweils am  3. Advent ist Weihnachtsmarkt in Elm, den man z.B. für das nächste Jahr ins Auge fassen könnte.
 
9. Tourismus Deutsche Fährstraße / Oste-Radweg / Milchstraße / AK Deutsche Schwebefähren
Unser Mitglied B. Sienknecht, Bürgermeister von Osterrönfeld, informiert uns über ein Wandbild, das die beiden deutschen Schwebefähren am Nord-Ostsee-Kanal und an der Oste zeigt. Auch Rendsburg bereitet sich auf die 100-Jahr-Feier der Schwebefähre vor. Auf Einladung der Gesellschaft für Rendsburger Stadt- und Kreisgeschichte spricht J. Bölsche am Sonnabend, 27. April,
zum  Thema "Welt der Schwebefähren"

10. AK Schifffahrt und Gewässer (Blaues Netz Oste) (B. Jürgens)
Am Freitag, den 7. Dezember, 19 Uhr,  findet eine Veranstaltung im Gasthaus Henning in Niederstrich  statt. Eingeladen worden ist per Mitglieder-Newsletter, per Zeitung  und per Handzettel. B. Jürgens begrüsst die Gäste. Vor dem dritten Etappenbericht von B. und M. Frisch über die zweifache Atlantiküberquerung berichten wir in maximal je 5 Minuten über Aktuelles vom Fluss (J. Bölsche), das Absegeln 2013 (B. Jürgens), die Störbesatzaktion (W. Schütz),  das Oberndorfer Kutterprojekt (P. Reese/Harald Säland), Antifouling (Maja Wiegemann). Für die Veranstaltung wird noch ein Rednerpult benötigt. T. Wichmann fragt T. Juls von der Samtgemeinde Hemmoor.

11. AK Wanderfische (W. Schütz, schriftlich)
 Für das geplante Interview mit den letzten Störfischern an Eider und Oste hat die Störgesellschaft die Koordination übernommen. Es werden zurzeit die Fragen ausgearbeitet. Für das Video bzw. die Filmaufnahmen hat das Berliner Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei jemanden, aber auch heimatLive zeigt Interesse.

13. Verschiedenes:
-
14. Termine:

a. Die nächste Sitzung des Vorstands findet statt am  Mittwoch, den 9.1.2013, um 19.30 Uhr im Restaurant „Zum Alten Amtsgericht“ in Osten (Nachtigall).

b. Weitere Termine siehe www.oste.de.