AG Osteland e. V.
Vorstandssitzung am 10. 6.. 2013, Anleger Großenwörden

Anwesend: J. Bölsche, W. Rademacher, Johannes Schmidt, R. Bölsche, A. Lemke, E. Romund, B. Jürgens, M. Johnen, H.-H. Steiger; Gäste: R. Lemke,  H.-H. Tiedemann
Abwesend: W.Schütz (entschuldigt), T. Wichmann
Beginn: 19 Uhr, Ende: 21 Uhr
Protokoll: Renate Bölsche

1. Begrüßung
J. Bölsche eröffnet die Sitzung und dankt besonders E. Romund für die Vorbereitung des Abends (mit Grill) am Anleger in Großenwörden.
Das Protokoll der Mai-Sitzung wird genehmigt.

2. Mitteilungen des Vorstands (J. Bölsche, W. Rademacher)
- Es haben mehrere Gespräche mit der Schulrettungs-BI in Oberndorf stattgefunden. Dort wurde eine erfolgreiche Unterschriftensammlung für das Bürgerbegehren (rund 3000 Unterschriften!) durchgeführt. Um für das nächste Schuljahr ein Nachmittagsangebot für Schüler finanzieren zu können, gab es  in Oberndorf einen Sponsorenlauf sowie ein Konzert in der Kirche. Es fand ein Gespräch mit der Neuhäuser Schulleiterin Henningson statt. Außerdem nahm J. Bölsche an der NDR-Info-Livesendung zum Thema dörfliche Grundschulen  teil.  Auch die Existenz der Schule in Balje scheint bedroht. H.-H. Tiedemann berichtet, dass die Bürger in Elm allmählich resigniert haben und  Bremervörde als Verhandlungspartner eine schwierige, nicht einige Stadt sei.
- Zu unserer Forderung um die Anbindung der Osteregion an den HVV: Der nun gültige Niedersachsentarif bedeutet für die hiesige Region eine Preiserhöhung für Hamburgfahrten; deshalb beginnt eine neuerliche  HVV-Debatte im Kreis Rotenburg. Für den Moorexpress sieht man eine historische Chance, die Strecke, auch für den Hafenhinterlandverkehr, zu reaktivieren.
- Zur Zeit beginnt eine neue Debatte über Gemeindefusionen und Gemeindekooperationen an der Oste (Hemmoor – Nordkehdingen (Oberndorf?)).
- W. Rademacher berichtet zum Stand der Elbvertiefungsplanung. Der  Europäische Gerichtshof muss aus Anlass der Weservertiefung das Verschlechterungsverbot inhaltlich genau klären, das Hamburg sehr großzügig interpretiert hat. Diese Klärung kann zwei Jahre dauern. Das Elbverfahren wird solange nicht weitergeführt. W. Rademacher sieht die Zukunft sehr zuversichtlich. Ein weiteres Thema ist auch der Schlick, für den Deponien benötigt werden. Hier sei Wischhafen im Gespräch.
- Seit der letzten Vorstandssitzung wurden etliche Termine wahrgenommen (Details auf www.oste.de): Diverse Gespräche zur Gründung der Ostewert AG, außerdem:
Donnerstag, 9.5.2013 (Himmelfahrt), Hafenfest von  TSV etc. am Anleger Grossenwörden
Sonnabend, 11.5.2013, 14 Uhr, AK Wanderfische der AG Osteland / Bootsclub Elm: 2.Störfest in Elm
Sonntag, 12.5.2013, Fährmarkt in Osten
Freitag, 17.5.2013, Eröffnung Fun-Golfplatz Neuhaus, vor der Eröffnung steht der neue Wohnmobilplatz
Pfingstsonntag, 19.5.2013, Fähr- und Geschichtsverein Brobergen, Einweihungsfest des Anlegers Brobergen (A. Lemke). Hier gab es Abstimmungsprobleme wegen der Teilnahme. A. Lemke hat dann dort für die AG Osteland eine kurze Ansprache gehalten und auch Frau Both-Walberg, Elbfähre,  für die großzügige Unterstützung gedankt.
Sonnabend, 31. 5 .2013, 19 Uhr Einlass, Diavortrag und Lesung mit  Hanseatic-Kapitän Ulf Wolter „Wracks am Ende der Welt“, Art-Cafe, Krautsand
Sonnabend, 1.6.2013, 15 Uhr, Förderverein Baljer Leuchtturm, Filmvorführung Baljer Leuchtturm von Claus List  mit Aufführung des Kehdinger Kinderchores, Balje,
Montag, 3.6.2013, 19.30 Uhr, SPD Hemmoor, Thema „Kinderbetreuung in der Samtgemeinde Hemmoor“, Osteland-Festhaus, Osten
Freitag, 7.6.2013 : Friedl-Krimilesung und 65. Geburtstag auf Helgoland

3. Mitgliederbewegung (R. Bölsche)
Eingetreten ist  seit der letzten Vorstandssitzung Frau Renate Wiehnbröker aus Gräpel. Die Gesamtzahl liegt damit bei  518 Mitgliedern.
Beitrittsformular zum Ausdrucken: http://www.niederelbe.de/osteland/beitrittserklaerung2011.doc.

4. Finanzen (J. Schmidt)
Der Kontostand beträgt  9931  Euro.

5. Öffentlichkeitsarbeit (J. Bölsche)
Es gab eine große Medienresonanz zum Störfest in Elm. Auch die Facebook-Präsenzen der AG Osteland finden - neben den Websites - starke Beachtung. Über 300 Freunde sind auf der Osteland-Facebook-Seite registriert. Insgesamt werden über die verschiedenen Facebook-Konten an die 1000 Menschen erreicht. Die  NEZ plant einen Bericht über die von J. Bölsche eingerichtete Seite www.facebook.com/landwut zur Benachteiligung des ländlichen Raums.

6. Vorzubereitende Veranstaltungen
- Am 14./15. September findet die geplante  Gemeinschaftsfahrt nach Osterrönfeld statt. Ansprechpartnerin ist  R. Bölsche.
-  Für das Absegeln mit Freunden an der Oste vom 20.-22.  September 2013 haben sich bisher erst ein Boot vom Mühlenberger Loch sowie drei Boote aus Bremervörde gemeldet. Die Anmeldefrist  wurde von B. Jürgens auf den 1. Juli 2013 verlängert.  Er wird dringend angeregt, noch einmal die Prospekte an die Vereine verschicken und die Vereinsvorsitzenden und andere möglicherweise Interessierte zu kontaktieren. Der Vorstand bietet  Hilfestellung an. Falls sich zu wenig interessierte Schipper melden, will B. Jürgens das Programm auf Freitag in Neuhaus und Sonnabend in Oberndorf konzentrieren. Dann müssen aber frühzeitig alle Betroffenen informiert werden.
- Für die Veranstaltung der Lumpenhunde zu 1813 vom 2.-6. Oktober 2013 ist W. Rademacher der Ansprechpartner.
- Eine  Moorexkursion im Kreis ROW ins Huvenhoopsmoor ist für den 23. Oktober terminiert. Ansprechpartner sind A. Lemke und H.-H. Tiedemann. Es sollen Fraßplätze der Kraniche beobachtet werden. Die direkte Anfahrt erfolgt evtl. mit Planwagen. Im Gasthaus Kreuzkuhle soll ein Vortrag über Kraniche und deren Lebensraum stattfinden, z. B. ergänzt durch einen Vortrag des Wirtes über die Region. Evtl. wird Bernd Kück seine Hofmolkerei in Langenhausen vorstellen. Die Vorbereitungen laufen.
- Zum Weihnachtsmarkt in Oberndorf am 1. Dezember 2013 sollte die AG Osteland eine  Bus-/Schiffstour Oberndorf – Brunsbüttel – Oberndorf organisieren. Dafür wird noch ein Ansprechpartner gesucht.

7. Projekt Krimiland (R. Bölsche)
J. und R. Bölsche waren bei der Lesung von Reinhold Friedl und zu seinem 65. Geburtstag auf Helgoland.

8. Messen und Märkte (R. Bölsche)
Es gab einen erfolgreichen Info-Stand in Elm. Reinerlös: 70 Euro für die AG Osteland.

9. Blaues Netz
- Eine erfreuliche Entwicklung zeigt sich beim Oberndorfer Jugendkutter (Treffen am 12. 6.),
- Die Aktualisierung des vergriffenen Hafenführers hat sich weiter verzögert. Da bis zum Druck und zur Verteilung die Saison schon fortgeschritten wäre, wird diese Aktualisierung bis zum nächsten Frühjahr zurückgestellt. Restexemplare sind noch in der Wingster Tourismuszentrale verfügbar.
- Offen bleibt erneut die Nachbestellung der Osteland-Flagge (B. Jürgens), da hier weiterhin kein Kostenvoranschlag vorliegt.
- Um das von Frau Dr. Häse angeregte  Stationsschild am Natureums-Anleger in Balje kümmert sich J. Schmidt. Das Natureum ist bereit, sich an Finanzierung zu beteiligen. Wegen der Ko-Finanzierung spricht J. Schmidt erneut mit Frau Both-Walberg. Falls das Sponsoring nicht klappt, beschliesst der Vorstand, 500 Euro zur Verfügung zu stellen.

10. Silbernes Netz (AG Wanderfische)
Die Aalbestände scheinen sich zu erholen. Wegen der Grussworte beim Störfest in Elm hat W. Schütz Dankschreiben an die beiden Landesminister versandt. Von A. Lemke wird angeregt, zwei Jungstöre aus Berlin für das Natureum zur Verfügung zu stellen.

11. Grünes Netz (J. Bölsche)
Das für den 11. Juni geplante vorbereitende Gespräch über die künftige Arbeit mit H.-H. Tiedemann, R. Schurr, Gerd-Michael Heinze und J. Bölsche muss  kurzfristig aus wegen Terminüberschneidungen verschoben werden.

12. Tourismus
Der Wohnmobil-Platz in Neuhaus ist vor der Fertigstellung, die Eröffnung ist eventuell am Sonnabend, 29. Juni. Bis zu diesem Termin sollte ein Flyer (Neuauflage von "Deutsche Fährstraße - Straße der Wohnmobile") produziert werden. M. Johnen hat bei Vorrecherchen ca. 25 Stellplätze (auch am NOK) zusammengestellt. W. Rademacher und M. Johnen kümmern sich um diesen Flyer, der von der AG Osteland finanziert wird. Anforderungen sollen über www.Wingst.de laufen.
Der EU-Förderbescheid der LAG Hadler Region zur Reattraktivierung des Aussichtsturms auf dem Deutschen Olymp liegt vor. Zum Saisonbeginn 2014 wird der Turm geöffnet sein.
Die Oste-Radweg-Flyer zur Verteilung durch Vorstandsmitglieder können weiterhin bei Fa. Druckpartner abgeholt werden. Es sind noch knapp 1800 Exemplare vorrätig. Für 2014 sollte dann eine Neuauflage vorbereitet werden.
Für das zehnjährige Jubiläum der Deutschen Fährstrasse müssen Autoroutenschilder ergänzt und erneuert werden. J. Schmidt kümmert sich um den Austausch des mit Graffiti verunstalteten Schildes an der Ostebrücke der B 495.

13. Verschiedenes
 
Die Vorstandssitzung im Juli fällt aus. Die nächste Sitzung ist am Montag, 5. August, 19.30 Uhr, auf dem Ostekieker.

Termine:
Dienstag, 11.6.2013, 19.30 Uhr, Gründung des Vereins "Neuhäuser Lumpenhunde", Festhalle Neuhaus
Dienstag, 11.6.2013, 7 Uhr, Fahrt nach Wiesmoor mit Schiffsrundtour, DRK und Sozialverband Osten, Anmeldung: Tel. 04771-2994
Freitag, 14.6.2013, 20 Uhr, Ursula Fiedler: Musikaisches Kabarett: Tauben vergiften, anderer Unfug und Allzumenschliches, Kulturmühle Osten
Sonntag, 16.6.2013, 11-14 Uhr, 1. Lions-Jazzfrühschoppen im Gutspark, Cadenberge
Donnerstag, 20.6.2013, 15 Uhr, Klönschnack der SPD-AG60+ Hemmoor:  Alfred Warnke, Wasserverband Wingst:  Woher kommt unser Wasser?,
Osteland-Festhaus, Osten
Sonnabend, 29.6.2013, Förderverein Baljer Leuchtturm, Saisoneröffnungsfest
Montag, 5. 8. 2013, 19.30 Uhr: Vorstandssitzung AG Osteland
Mittwoch, 14.8.2013, 20 Uhr, Lichtspiele Oberndorf, Gemeindehaus
Sonnabend, 17.8.2013, 18 Uhr, Kornspeicher Freiburg, Lichterfest mit Livemusik
Sonnabend, 24.8.2013, Neuhäuser Hafenfest mit Internationalem Pappbootrennen (ab 16 Uhr)
Sonnabend, 24.8.2013, 14 Uhr, Oste-Touristik: Sommerfest Oberndorf, Deichpromenade
Sonnabend 24.8.2013, 19 Uhr, Wassersport-Club Osten, Bootslampionfahrt mit Grillabend
Sonnabend, 24.8.2013 und Sonntag, 25.8.2013, Fest am Vörder See, Bremervörde
Sonnabend, 31.8.2013, 13 Uhr, Wassersport-Club Osten, Absegeln/Abmotoren nach Gräpel mit Übernachtung
Sonnabend 31.8.2013 und Sonntag 1.9.2013, 10-17 Uhr, Kornspeicher Freiburg, Bücherflohmarkt mit Kaffee und Kuchen

Weitere Termine stehen auf www.niederelbe.de/ostemarsch/termine-oste.htm