AG Osteland e. V.
Vorstandssitzung am 5. 11. 2012, 19.30 Uhr, im Hotel Peter, Wingst

Anwesend:  J. Bölsche, W. Rademacher (ab 21 Uhr),  R. Bölsche, M. Johnen, A. Lemke, E. Romund, B. Jürgens,  T. Wichmann, W. Schütz. - Abwesend: J. Schmidt, H.-H. Steiger. - Als Gäste aus Oberndorf: Bert und Marlene Frisch
Beginn: 19.30 Uhr, Ende gegen 22 Uhr
Protokoll:  Renate Bölsche
 
1. Begrüßung
Begrüßt werden als Gäste B. und M. Frisch, denen der Vorstand für den uneigennützigen Einsatz bei den Veranstaltungen des Blauen Netzes dankt.

2. Mitteilungen der  Vorsitzenden
a. Der Vorstand war u. a. vertreten bei :
-  Gästeführerschulung der LEB Beverstedt (mit Teilnehmern aus dem ganzen Landkreis Cuxhaven) in Oberndorf (M. Johnen, R. und J. Bölsche)
 - Fest zum Saisonende an der Fähre Brobergen (J. u. R. Bölsche)
-  Pilgern an der Elbe mit Diskussionsabend in Neuhaus (W. Rademacher, A. Lemke, J. und R. Bölsche), siehe  www.wir-brauchen-keine-Elbvertiefung.de
-  Alsdorf-Buchpremiere (Ufergeflüster) am Sonntag, 21. Oktober, 15 Uhr, in der Gedenkstätte Lager Sandbostel (W. Rademacher, A. Lemke, J. Schmidt,  J. und R. Bölsche)
 - SPD-Dialogveranstaltung zu "Schulentwicklung mit  weniger Kindern - Bleibt die Schule im Dorf?" in  Cadenberge (W. Rademacher, J. u. R. Bölsche)
- JHV der Fördergesellschaft Baljer Leuchtturm im Gasthaus „Zwei Linden“ in Balje (J. u. R. Bölsche)- Eröffnung der Wildganstage im Kornspeicher Freiburg mit einem Fachvortrag von Gerd-Michael Heinze (J. u. R. Bölsche)
- Demonstration an die Obere Oste gegen den Bau einer Agrogas-Industrieanlage im Trinkwasserschutzgebiet Groß Meckelsen (J. u. R. Bölsche) mit  ca. 300
Teilnehmern, einer Rede von E. Twesten. Der F-Plan ist inzwischen genehmigt, obwohl die Mehrheitsgruppe ihn nicht für genehmigungsfähig hält. Deshalb wurde eine  Klage angekündigt .
- Herbstmarkt Cadenberge (A. Lemke)
- Initiative zur Rettung des Kunstortes Schleusenhaus Neuhaus (W. Rademacher,  J. u. R. Bölsche). W. Rademacher berichtet später, dass ein Angebot über30 000 Euro vorliegt, der Bürgermeister aber über einen Makler meistbietend verkaufen möchte. Evtl. wird die Künstlergruppe „Likedeeler“ ein Angebot machen, die mit Rechtsanwalt Klitzing evtl. ein Stiftungsmodell erarbeiten möchte.
- Fotoausstellung "Das Geschäf(tige)s Leben in Hechthausen" (J. u. R. Bölsche)
- Friedl-Lesung auf Gut Niendieck (J. u. R. Bölsche)
- Nachbereitungstreffen der Sturmflut-Ausstellungs-Organisatoren (W. Rademacher, J. u. R. Bölsche)
-Herbstmarkt in Cadenberge (A. Lemke)
 - Neueröffnung Buchhandlung Peschel im Kamphof in  Himmelpforten (J. u. R. Bölsche)

b. Der umstrittene Willi-Klenck-Weg in Lamstedt (siehe Tag der Oste 2012) soll seinen Namen behalten; lediglich ein Zusatzschild soll auf die einstige Funktion des Lehrers als NS-Rassekundler hinweisen. Mit diesem Beschluss setzte sich die überwältigende CDU-Mehrheit im Lamstedter Gemeinderat gegen die nur dreiköpfige SPD-Fraktion durch, die für eine Umbenennung plädiert hatte .

c. Bei einem Nachbereitungstreffen zu unseren Flutausstellungen in Hemmoor dankten W. Rademacher und J. Bölsche allen Mitwirkenden, darunter Natureum-Chefin Dr. Clivia Häse (Balje), Ursula Schröder (Neuhaus), Dorothee Fetz (Belum), Birgit Patjens (Hemmoor), Renate Schnabel (Geversdorf), Gerald Bruns (Neuhaus), Günter Lunden (Geversdorf), Tjark Petrich (Hemmoor), Frank Auf dem Felde (Osten), Henning Kuhne (Oberndorf), Dieter Köpke (Oberndorf) und Heino Grantz (Hemmoor). Die erfolgreiche Wanderausstellung war außer in Hemmoor und Nieder Ochtenhausen auch in Geversdorf und im Natureum Niederelbe in Balje gezeigt worden. Die Heimatfreunde innerhalb der AG Osteland wollen ihre Zusammenarbeit fortsetzen.

d. Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat die die geplante Elbvertiefung vorläufig gestoppt. Es habe dem Eilantrag von Natur- und Umweltschutzvereinigungen, dem Naturschutzbund (NABU) und dem Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND), gegen den Planfeststellungsbeschluss der Wasser- und Schifffahrtsdirektion Nord stattgegeben, teilte das Gericht mit. Dank gebührt insbesondere dem Einsatz von W. Rademacher. Er ergänzt später, dass die Aktion „Pilgern“ ein sehr guter Erfolg war und mehr neue Interessierte herangeholt hätte. Er berichtet, dass die von der Gewerkschaft Ver.di organisierte Demonstration zugunsten einer Elbvertiefung (Arbeitsplätze) innerhalb der Gewerkschaft kontrovers gesehen wird.
e. In Hechthausen ist ein "Historischer Wanderweg" von Kulturkreis und  Heimatverein Hechthausen  erarbeitet worden  und von Bürgermeister Jan Tiedemann eröffnet worden. Ausgestattet ist der Rundweg mit Infotafeln nach Art der Historischen Ostedeichroute Belum - Osten. M. Johnen erläutert, dass zum Historischen Ostedeichweg eine 2. Auflage eines Flyers in Arbeit ist, wobei Hechthausen leider aus Zeitgründen (Fördermittel zeitlich befristet) nicht mit eingebaut werden konnte.
f. W. Rademacher berichtet von einem Gespräch mit den Neuhäuser Lumpenhunden, die sowohl als Gruppe als evtl. auch einzeln der AG Osteland beitreten wollen. Das Thema „200 Jahre Ende der Franzosenzeit“ sollte auch von anderen Heimatforschern der Region aufgegriffen werden.
g. J. Bölsche weist auf die öffentliche Veranstaltung zum Thema ÖPNV/ HVV am 14. 11. in der Ostekrone in Hechthausen hin.

3. Mitgliederbewegung (R. Bölsche)
Eingetreten sind  seit der letzten Vorstandssitzung Wiebke tum Suden (Neuhaus) als 500. Mitglied und Sigrid Schütz (Himmelpforten, Krimiautorin, Journalistin). Verstorben ist Heinz Thedrian.
Damit umfasst die AG Osteland jetzt 500  Mitglieder. Zum Jahresende werden  sechs Austritte wirksam (Sylvia Wolter, Stefan Buck, Jürgen und Christine Reimer, Harry Offermann, Jürgen Radtke). Da es die Samtgemeinden Himmelpforten und Oldendorf ab 2013 nicht mehr gibt, drohen wir  hier zwei Mitglieder zu verlieren. Ohne Neuzugänge hätte die AG Osteland  dann 492 Mitglieder.  R. Bölsche gibt an die Vorstandsmitglieder Aufnahmeformulare aus.
4. Finanzen  E. Romund)
Der Kontostand beträgt   4873 Euro. Es wird appelliert, über Sponsoren für die Goldenen Hechte nachzudenken.  Eine Zusage kam bereits von Olaf Schlichting, Neuhaus.

5. Öffentlichkeitsarbeit (J. Bölsche)
Schwerpunkt der Pressearbeit im November sind die Aktivitäten des Blauen Netzes. Zum Teil sehr umfassend (Bremervörder Zeitung) wurde über den „Erfolgssommer“ der AG Osteland und das neue Osteland-Buch berichtet.

6. Veranstaltungen
Am 9. Tag der Oste am Sonntag, 17. Februar 2012, in Schomaker’s Landgasthof in Elm wird der Goldene Hecht wieder in sieben Kategorien vergeben. Es werden die  Osteland-Kulturpreisträger festgelegt.

Die Jahreshauptversammlung soll möglichst im Gasthaus Meyer in Gräpel  am Montag, 18.3.2013, oder am darauf folgenden Tag stattfinden. Diesen Termin klärt Bernd Jürgens. Falls es dort nicht geht, käme die neu bewirtschaftete Festhalle Osten in Betracht.

7. Projekt Krimiland (R. Bölsche)
 Im Krimiland Kehdingen - Oste findenallein  im November sechs Veranstaltungen statt. Am Dienstag, 6. November, liest Axel Roschen aus „Mausohrnächte in der Ziegelei Rusch in Assel-Ritsch  vor dem Grossenwördener Landfrauenverein. Am Sonnabend, 10. November, 19.45 Uhr, liest Dietrich Alsdorf in der Feldsteinkirche auf der Horst (Burweg-Horst) bei Großenwörden aus seinem Historienkrimi "Anna aus Blumenthal". Veranstalter ist Krimiland-Mitbegründer Egon Henschel aus Neuland-Engelschoff. Anlässlich des bundesweiten Vorlesetages am Freitag, 16. November, liest Oste-Literaturpreisträger Dr. Reinhold Friedl um 19 Uhr in der Stadtbibliothek Cuxhaven aus "Tödliche Schriftrollen vom Nil". Ebenfalls am Freitag, 16. November, 19.30 Uhr, liest der Oberndorfer Hartmut Behrens im "Taubenhof" in Cadenberge aus seinem Krimi "Kein Himmel in H." (Eintritt: 5 Euro). Außerdem finden zwei Krimi-Dinner in Neuhaus und Grauerort statt, beide am Freitag, 23. November, siehe www.krimiland.de.
In der ARD lief die Verfilmung des Buches „Blutadler von Craig Russell (spielt u.a. in Freiburg/Elbe). Im Film wurde aber die gesamte Handlung nach Hamburg verlegt. Zur Zeit wird der Krimi „Blaufeuer“ von Alexandra Kui für das ZDF verfilmt.
Der 51. Krimi ist erschienen: Fitzek/Tsokos: Abgeschnitten, Droemer Verlag,  mit Handlung in der Wingst, in Hemmoor und auf Helgoland.
8. Messen und Märkte (R. Bölsche)
Die AG Osteland wird sich auf dem zweitägigen Oberndorfer Weihnachtsmarkt am 1. Adventswochenende präsentieren. R. Bölsche bereitet den Stand vor und erstellt  einen Belegungsplan.  Henning Kuhne sowie Bernd Jürgens, Michael Johnen ,Torsten Wichmann  sowie Christel Mix werden den Stand mit betreuen. Technisch wird ihn Eybe Schönteich ausstatten.
 
9. Tourismus Deutsche Fährstraße / Oste-Radweg / Milchstraße
In Freiburg wird zur Zeit ein neues Radfahrerhaus aufgebaut, eine solche Station wird auch beim Natureum entstehen.

Das VW-Mitarbeitermagazin hat auf einer Doppelseite über die Deutsche Fährstraße berichtet.

10. AK Blaues Netz Oste (B. Jürgens)
Der von Lothar Beisenherz entworfene Flyer für das Absegeln an der Oste 2013 ist in Druck gegangen. Er geht diese Woche in die Post. Mitverschickt wird ein Flyer, der auf die Veranstaltung des Blauen Netzes am 7. Dezember hinweist (B. und M. Frisch).
Am Freitag, den 7. Dezember, 19 Uhr,  findet eine Veranstaltung des Blauen Netzes im Gasthaus Henning in Niederstrich  statt. Im Mittelpunkt steht der dritte Etappenbericht von B. und M. Frisch über die zweifache Atlantiküberquerung. Zuvor berichtet der Vorstand in maximal 30 Minuten über Aktuelles vom Fluss (J. Bölsche), das Thema Elbvertiefung (W. Rademacher), das Absegeln 2013 (B. Jürgens),  die Beseitigung von Wanderfischhindernissen und die Störbesatzaktion (W. Schütz) und Neues aus den Mitgliedsvereinen . Bei der Veranstaltung wird ein Stand der AG Osteland aufgebaut (R. Bölsche). B. Jürgens regt noch einmal die Anschaffung eines Stehpultes an, M. Johnen sichtet den Markt.
 Zum Oberndorfer Weihnachtsmarkt-Sonntag, 2. 12., organisiert die Gemeinde wieder eine Bus-/Schiffstour Oberndorf - Brunsbüttel - Oberndorf. Anmeldung ist bei D. Horeis möglich.
B. Jürgens regt an, das Absegeln 2013 an den verschiedenen Orten filmen zu lassen. Eine Möglichkeit wäre es, sich an den Privatfilmer Claus List, Freiburg, zu wenden, eine weitere wäre z.B. die Volkshochschule.
 
11. AK Wanderfische (W. Schütz)
Erste Erfolge der Besatzaktionen in den Elbnebenflüssewn: Es wurden fünf Störe mit Kennzeichnung im Wattenmeer entdeckt, registriert und wieder freigelassen.
Die nächste Stör-Besatzaktion findet im Frühjahr in Elm statt. Das soll mit einem kleinen Störfest verbunden werden. W. Schütz, J. und R. Bölsche werden mit dem Elmer Bootsclub ein Gespräch führen.
Es ist gedacht den alten Störfischer Karl Ludwig aus Oberndorf schriftlich nach seinen Erfahrungen mit der Störfischerei zu befragen, genauso einen älteren Fischer an der Eider. Jörn Gessner vom Berliner Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei stellt einen Fragenkatalog auf.
Die Abrechnung des Oberndorfer Störfeste wurde kürzlich abgeschlossen.

12. AK Deutsche Schwebefähren

2013 wird die Hochbrücke über dem Nord-Ostsee-Kanal 100 Jahre alt. Aus diesem Anlass hält J. Bälsche am 27. April einen Vortrag in der Mitgliederversammlung der Gesellschaft für Rendsburger Stadt- und Kreisgeschichte.

B. Jürgens berichtet, dass die Unternehmergemeinschaft Hemmoor  die  letzte Schwebefähre Frankreichs in  Rochefort besucht  hat.
Bei der Schwebefähre Osten hat der Mitarbeiter aus dem Bufdi-Programm aufgehört zu arbeiten, ein Nachfolger soll bestellt werden. Von der KSK Wesermünde-Hadeln erhielt die Fördergesellschaft eine Spende in Höhe von 3500 Euro.

13. Verschiedenes
M. Johnen berichtet, dass die gastronomischen Nebengebäude am Deutschen Olymp abgerissen werden. Der geplante Neubau wird wohl aus Kostengründen nicht kommen. Der Tutrm soll weiter begehbar sein. Es wurden wegen der Sichtachsen schon Bäume weggeholzt.
A. Lemke berichtet, dass der Busparkplatz  in Oberndorf wohl im Frühjahr fertig gestellt wird. Der Einbau eines Cafes in die Heimatstube ist noch offen.
Am 22. November wird auf RTL 2 in der Serie „Die Kochprofis“ ein Beitrag über das Restaurant 53 Grad Nord in Oberndorf gesendet.

14. Termine:

a. Die nächste Sitzung des Vorstands findet statt am  Montag, 3. Dezember, 19.30 Uhr, im neuen Restaurant Thai Fu an der Hauptstrasse in  Hemmoor. B. Jürgens meldet uns dort an.

b. Weitere Termine (Details siehe www.oste.de):

06. 11.: Roschen-Krimilesung in Ritsch
10. 11.: Ortsführung Neuhäuser Lumpenhunde
10. 11.: Alsdorf liest in Burweg-Horst
10.- 11. 11.: Kunsthandwerkermarkt in Hemmoor
09. - 11. 11: Messe Slowfisch in Bremen
10. 11.: Krimilesung mit Alsdorf in Horst
13. 11.: Vortrag: Als Wachmann in Sandbostel
13. 11.: Tödter-Vortrag in Selsingen
16. 11.: Krimilesungen mit Friedl und Behrens
22. 11.: RTL-II-Kochprofis aus Oberndorf
23. 11.: 2 x Krimidinner in Neuhaus und Grauerort
24. 11.: Benefiz-Kunstaktion, Wischhafen
01./02. 12.: Weihnachtsmarkt in Oberndorf
07. 12.: Blaues Netz in Oberndorf-Niederstrich
23. 11.: Krimidinner in Neuhaus und Grauerort
19. 12.:  Gästeführerkursus zum Krimiland, Kunstwerk Hechthausen