Heimathof
Heimatverein
Programm
Feste
Mitglieder
Anfahrt
Kontakt
.
Der Heimathof

Dat Ole ehren,
dat Nee hören,
dat Gode mehren,
dat Slimme wehren!

Das ist das Motto des
Heimatvereins Hüll,
der sich und seinen Heimathof
auf diesen Seiten
vorstellt. Viel Spass!

Der prächtige Bauerngarten


Anzeige

... nur 4 km bis zum Heimathof


Eingebettet in die reizvolle Moorlandschaft
im südlichen Teil von Niederhüll
liegt das ehemals ,,Elfersche Anwesen",
der jetzige Heimathof.

Seit 1992 ist die kleine, jetzt 1,5 Hektar
große und denkmalgeschützte
Hofstelle im Besitz des Heimatvereins.

Mittelpunkt der gesamten Anlage
ist die um 1850 erbaute typisch
kleinbäuerliche Kehdinger Hofanlage
mit Hauptgebäude und Kruppscheune.
Sie ist im Ursprung, einschließlich ihrer
historischen Inneneinrichtung, erhalten.

Zusammen mit den Nebengebäuden -
dem Geräteschuppen, der Wagenremise
und dem Backhaus - sowie dem geräumigen
Hofplatz, dem alten Baumbestand
und den angrenzenden Ländereien
ergibt sich ein authentisches Dokument
vom Wohnen und Arbeiten
eines Moorbauern in alter Zeit - von
der Stube bis zum Plumpsklo (u.)

Der Heimatverein Hüll hat es
sich zur Aufgabe gemacht, dieses
kulturhistorische Erbe in musealem
Stil zu hegen und zu pflegen.

An allsommerlich wiederkehrenden
Aktionstagen soll versucht
werden, die Wirtschafts- und Lebensform
dieser in oft ärmlichen
Verhältnissen lebenden
Moorbevölkerung darzustellen.

Dies alles kostet natürlich Geld!

Deshalb sind wir sehr auf
die Hilfe von außen angewiesen.

Wenn auch Sie uns helfen
möchten, würden wir uns sehr freuen.

Bei der Beschaffung einer
Spendenbescheinigung sind wir lhnen
gerne behilflich!

Bankverbindungen:
Volksbank Himmelpforten (BLZ 241 910 15)
Konto-Nr. 6 131 000
Kreissparkasse Stade (BLZ 241 511 16)
Konto-Nr. 378 331


Die besten Fotos vom Heimathof

Heimathof - Verein - Programm - Feste - Mitglieder - Anfahrt - Kontakt